de

ALPAKAS IN SÜDAFRIKA

Alpaca_SA_Block_1

Im November 2000 wurde die erste 60 köpfige Alpaka-Herde von einem Kapstädter Zahnarzt importiert, nachdem er sich während seines Urlaubs auf einer australischen Alpaka-Farm in die aus Chile und Peru stammenden Tiere verliebt hatte.

“Wenn Alpakas in Australien bei diesem Klima so gut gedeihen und sich vermehren, müsste es doch auch in Südafrika unter ähnlichen Bedingungen möglich sein, sie sesshaft zu machen und erfolgreich zu züchten” diese Vermutung bewahrheitete sich und bereits 2003 folgten weitere 53 Tiere…

Alpaca_SA_Block_2

Inzwischen ist die nationale Herde durch erfolgreiche Nachzucht und weitere Importe auf über 3.500 angewachsen und 50 registrierte Alpaka-Züchter sind in der South-African-Alpaca-Breeders-Society ( SAABS ) zusammengefasst.

Seit 2008 gibt es in Südafrika die Möglichkeit zur maschinellen Woll – und Garnerzeugung durch eine spezielle Alpaka-Mini-Mill.

Alpaca_SA_World_Map

en

ALPACAS IN SOUTH AFRICA

Alpaca_SA_Block_1

In November 2000, the first 60-head Alpaca herd was imported by an Cape Townian dentist, after he had fallen in love with these gorgeous animals from Peru & Chile, during his vacation on a farm in the Australian Outback.
“If Alpacas in Australia thrive so well in this climate and multiply, it should be possible in South Africa under similar conditions for them to settle down and breed successfully” this assumption proved to be right and in 2003  followed another batch of 53 animals …

Alpaca_SA_Block_2
Meanwhile, the national herd has grown through successful breeding and additional imports to over 3,500 Alpacas. About 50 registered breeders are members of the South-African-Alpaca Breeders Society (SAABS).

Since 2008 there is the possibility of mechanical wool processing in South Africa for Alpaca yarn production by a specially customized “mini-mill”.

Alpaca_SA_World_Map